-->

Montag, 26. April 2021

Gründermund

"Wir brauchen eine neue Gründerzeit", hörte ich heute Kanzlerkandidat Laschet sagen.
Dabei meint er, dachte ich sofort wohlwollend entlastend, ganz gewiss etwas anderes als er sagt. (Wird das ein prägender Charakterzug?)
Die hier offenbar zitierte Gründerzeit im 19. Jahrhundert endete doch schon 1873 im so genannten "Gründerkrach" infolge zahlreicher all zu spekulativer Firmengründungen.
Da hätte man sich wieder einlesen müssen.
Muss auch nicht sein.
Grundsätzlich würde ich als Politiker historische Parallelen einfach eher vermeiden als beschwören.
Irgendwas ist nämlich immer faul.
Und an der Gründerzeit besonders.

Keine Kommentare:

Kommentar posten